Gruppentherapieangebote


Probleme an der Wurzel angehen

In unserer Ambulanz bieten wir neben Ein­zel­the­ra­pie auch Gruppentherapie an. In der Grup­pe stehen das ge­mein­same Lernen und der Er­fah­rungs­aus­tausch mit Gleich­al­tri­gen im Fokus.

Zusammen mit Gleich­altrigen können neue Strategien und Ver­hal­tens­wei­sen im di­rek­ten sozialen Mit­ein­ander trainiert werden. So können Pro­ble­me dort ver­än­dert werden, wo sie auftreten.

Gruppen- und Ein­zel­the­ra­pie kom­bi­niert

Meist wird eine Gruppentherapie in Kom­bi­na­tion mit einer Ein­zel­the­ra­pie durch­ge­führt. Dadurch können The­ra­pie­er­folge aus dem Ein­zel­thera­pie­setting in den Alltag über­tragen und neue Übungsfelder mit direktem Feed­back durch Gleichaltrige geschaffen werden.

Wissenschaftlich fundiert

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Grup­pen­thera­pie eine wirksame Methode zur Be­hand­lung psychischer Er­kran­kun­gen im Kin­des- und Ju­gend­alter dar­stellt. Unsere Grup­pen­the­ra­pien orientieren sich an wis­sen­schaft­lich fun­dier­ten und erprobten The­ra­pie­pro­gram­men.

Gruppengrößen und zeitlicher Umfang

Gruppentherapie findet in Kleingruppen von drei bis neun Teilnehmer*innen mit ein oder zwei Psychotherapeut*innen statt und um­fasst je nach Thema fünf bis 20 Doppel­stunden. Die Gruppenzusammensetzung rich­tet sich nach dem Ziel der Gruppe und dem Alter der Teilnehmer*innen.  

Kosten einer Gruppentherapie

Die Kosten werden von der gesetzlichen Kran­ken­kasse übernommen.

Für wen eignet sich eine Gruppentherapie?

In unserer Ambulanz werden regelmäßig Therapiegruppen zu verschiedenen The­men und für verschiedene Altersgruppen angeboten.

Eine Gruppentherapie eignet sich insbesondere bei die­sen Schwierigkeiten:

  • geringen sozialen Kompetenzen,
  • mangelndem Selbstbewusstsein und sozialer Unsicherheit,
  • geringen Problem- und Kon­flikt­lö­se­kom­pe­ten­zen,
  • Schwierigkeiten im Umgang mit Gefühlen,
  • Konzentrations- und Auf­merk­sam­keits­pro­ble­men und
  • Ängsten und/oder Depression.

Weiterhin bieten wir Gruppentherapie an für:

  • Eltern von Kindern mit Ver­hal­tens­pro­ble­men und
  • Eltern, die ihre Erziehungsstrategien verbessern möchten.

Teilnahmevoraussetzungen & Anmeldung

Für Patient*innen in unserer Ambulanz

Unser Gruppentherapieangebot in Potsdam richtet sich an Kinder, Jugendliche und Eltern, die:

  • bereits eine Einzeltherapie in unserer Am­bu­lanz in Anspruch nehmen, 
  • gerade eine Einzeltherapie bei uns ab­schließen und sich eine an­schlie­ßende Grup­pen­the­ra­pie wünschen.

In diesen Fällen wenden Sie sich zur Pla­nung und Anmeldung bitte an Ihre*n The­ra­peut*in.

Für Interessierte an einer Psy­cho­the­ra­pie in unserer Ambulanz

Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die sich außerhalb unserer Ambulanz in am­bu­lan­ter ver­hal­tens­the­ra­peutischer Ein­zel­the­ra­pie be­fin­den, können sich ebenfalls für eine Grup­pen­therapie bei uns anmelden. In diesem Fall benö­tigen wir bei der A­nmel­dung einen aus­führ­li­chen Arzt­brief der*des mitbe­handelnden Einzel­psy­cho­the­ra­peu­t*in.

Wenn Ihr Kind noch nicht in psycho­thera­peu­ti­scher Betreuung ist, Sie aber Interesse an einer psycho­thera­peutischen Be­hand­lung haben, können Sie sich eben­falls bei uns anmelden.

In beiden Fällen vereinbaren Sie bitte te­le­fonisch ein Erstgespräch über unser Se­kre­ta­riat.